Ölpastell – Ein Medium ohne Regeln

Für AnfängerInnen + Fortgeschrittene

Logo verdi
Kursnummer: 67917

Andreas Ziller

Die Ölkreide – Farbe in Stiftform. Die große gestalterische Freiheit bei unmittelbarer Anwendung ist ein Kennzeichen der Ölpastellfarbe. Spontanes Malen, Skizzieren und Schreiben ist ebenso leicht möglich wie das Anlegen von großen Flächen und der Aufbau in Schichten. In diesem Kurs beschäftigen wir uns mit dem Material der Ölpastelle und ihrem vielfältigen Einsatz auf Papier, Holz und Leinwand. Anhand eines Stilllebens (oder einer eigenen Vorlage) setzen wir uns mit verschiedenen Techniken auseinander: Dem Mischen der Farbe mithilfe von Überlagerungen, Lasuren und Schraffuren, und wir lernen, wie sich verschiedene Kreiden (hart und weich) und Pigmente (deckend oder lasierend) zueinander verhalten. Wir beschäftigen uns mit der Der Anwendung von Strukturen und Texturen und der Kombination mit Farb- und Bleistiften. Tipps für unterwegs, zur Aufbewahrung und Fixierung des Bildes runden den Workshop ab.

Bitte mitbringen: Zeichenpapier, -blöcke (mindestens A3), Ölpastelle, kleine Japanspachtel, Borstenpinsel, ca. 20 mm breit. Bleistifte 2B oder weicher, Farbstifte. Kleine Lappen, Babyöltücher für die Hände. Zusätzliches Material kann vor Ort erworben werden.